Über Hag-Rida

Hagrida?? „Was soll das denn sein?“, wirst Du Dich vielleicht fragen. Der Name hat nichts mit der Verwandtschaft zu einem bärtigen, etwas dicklichen Riesen bei Harry Potter zu tun (oder vielleicht doch???).

Der Name setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich „hag“ und „rida“.

„Hag“ leitet sich aus dem althochdeutschen Wort „hac“ – Umzäunung, Dornstrauch – her. „Rida“ stammt aus dem altfriesischen und bedeutet sich hin und herbewegen, sich erheben, wurde aber auch in der Bedeutung „reiten“ verwendet. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass es im Germanischen keine Sonderbezeichnung für „reiten“ gibt, daraus kann man schließen, dass das Reiten bei den Germanen eine relativ junge Kunst war.

Hag-Rida bedeutet also Zaunreiter, ein Wesen, das sich zwischen den Welten hin und herbewegt. Und genau das soll in diesen Seiten geschehen. Es wird Dinge aus der diesseitigen Welt geben, aber auch Geschichten, Bilder und Texte aus der Welt der Geister, der anderen Welt, die in meinem Leben präsent ist.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern, vielleicht entdeckst Du Neues, oder Altes, oder in Deinen Augen auch Falsches. Deine Kommentare sind willkommen, sofern sie sich am Thema orientieren.