Lehrer und Prüfsteine

Ein Lehrer ist in meinen Augen ein Weiser, der eine Kunst besonders gut beherrscht. Er vermag einen unendlich viel über diese Kunst zu lehren. Das Lehren findet nicht immer in Form von Unterricht oder Seminaren statt. Oft lernt man auch dadurch, dass der Lehrer einem Steine in den Weg legt.

Mein größter Lehrer ist immer noch das Leben. Jede Widrigkeit aber auch jede Freude und jeder Tag ist immer ein reicher Schatz an neuen Erkenntnissen.

Große Lehrer sind für mich auch meine Ahnen. Bei Ihnen finde ich immer wieder Rat und Hilfe, sobald ich ihren Rat suche.

Ein weiterer ständiger Begleiter von mir, der mich unendlich vieles lehrte ist Leo, mein Hund. Ich nenne ihn deshalb mein diesweltliches Krafttier. Leo ist ein wahrer Meister in den Lehren über Selbstvertrauen, Treue und Mut.

Auch Zora hat mir in den letzten Jahren viel beigebracht. Von ihr durfte ich so einiges über die Auseinandersetzung mit der Angst lernen.

 

FSS
In der FSS machte ich mein erstes schamanisches Basis-Seminar.

Dr. Jörg Kittel (www.praxis-kittel.de)
Er begleitet mich nun seit vielen Jahren und hat auch meine schamanischen Ansätze verkraftet und verstanden. Er ist immer wieder ein interessanter Gesprächspartner, besonders wenn es um die Schnittstellen zwischen Psychologie und Schamansimus geht.

Roland Scholz
Bei ihm baute ich meine Trommel, unter Schweiß und Tränen.

Adrian Osswald (http://www.schamanentum.ch)
Seine weiße Eule hat mir nun schon drei Male sprunghaft weiter geholfen (oder mir in den Allerwertesten getreten?)

Varuna Holzapfel (http://www.spiraldance.de)
Sie ist mir ein liebe Freundin und bei ihr besuche ich regelmäßig einen schamanischen Trommelkreis.

Matthias Riemerschmid
Auch ein guter Freund. Mit ihm führte ich lange Gespräche, meist virtuell. Wir haben zusammen gelacht, geweint und gestritten.

Nina Pokorny
Sie gab mir wertvolle Hilfestellungen in Sachen EMDR mit denen ich der Selbstliebe ein gutes Stück näher kommen konnte.

Maxim Zacharov
Seine online Videos und sein Buch haben mir viele wertvolle Momente und auch kleine Erleuchtungen beschert.

Frank Röpti
Seine Online-Gruppe über Medizinschamanismus vermittelt mir immer wieder wertvolle Techniken.

Apu Kuntur (Stefan Klemenc) und sein Forum
Im seinem Forum durfte ich viele grundlegende Dinge erfahren.

Die Waldi (http://www.return-of-the-dragon.de)
Sie vermittelt mir immer wieder neue Sichten auf die Natur und die Erde und zeigt mir Kniffe und Tricks bei Nähen (auch wichtig im Schamanismus ;-))

Allen meinen Lehrern, auch den unendlich vielen, die hier nicht genannt sind, gebührt mein Dank aus tiefstem Herzen. Ohne sie wäre ich heute nicht an dieser Stelle meines Weges. Und ich hoffe es geht noch lange weiter mit Ihnen!